Dorfgemeinschaft Rövenich

Liebe Besucher/innen der Seite der „Dorfgemeinschaft Rövenich gegr. 1975 e.V.“

 

Wir, die „Dorfgemeinschaft“ möchten uns hier unter dem Motto: „Wir über uns“ kurz vorstellen.


Es sind quasi menschliche Grundbedürfnisse, dass außergewöhnliche Ereignisse gemeinsam gefeiert und dass besondere Ideen/Vorstellungen zusammen in die Tat umgesetzt werden.

So ist es also nicht verwunderlich, dass es seit Jahrhunderten in Dörfern und größeren Ortschaften Vereine, Gesellschaften und Zusammenschlüsse der unterschiedlichsten Art gab.


Hier in Rövenich gibt es nachweislich, also quasi urkundlich verbrieft, seit mindestens 1880 die unterschiedlichsten Vereine und Zusammenschlüsse. Jeder Verein lebte sein Leben, vereinsübergreifende gemeinsame Veranstaltungen gab es aber nicht. Dies sollte sich aber 1975 ändern.


Am 17. Juni 1975 trafen sich in der hiesigen Gaststätte Krahe je zwei Delegierte der drei großen Ortsvereine. Für den „Taubenverein Heimatliebe“ waren dies Willi Schwier und Jakob Wirtz, für den Schützenverein „St. Hubertus Schützenbruderschaft Rövenich“ waren es Hubert Schröder und Josef Klinkhammer jun. und für den „Kegelclub Blaue Jungs“ Johannes Klein und Hubert Mösch. Zweck dieses Treffens war, dass bestimmte Feste bzw. Veranstaltungen nunmehr gemeinsam organisiert und durchgeführt werden sollten. Man war sich schnell einig und gab der neuen „Gemeinschaft“ den Namen „Dorfgemeinschaft“. Jeder Verein zahlte als Startkapital 150,- DM in die nunmehr gemeinsame Kasse ein. Das erste organisierte Fest war die September-Kirmes, die von Samstag bis Dienstag, also 4 Tage !!! dauerte.

Weiter beschloss man einen St. Martinszug und einen Alten-Tag durch zu führen.

Je zwei weitere Delegierte kamen 1989 vom „Dorfverschönerungsverein Rövenich“ und 1993 von der „Dorfjugend“ und dem „Pfarrgemeinderat“ hinzu.

Die bisherigen Veranstaltungen wurden um diverse Karnevalveranstaltungen erweitert.

Im Laufe der Jahre konnten, wenn nicht genügend Delegierte für die Vorstandsämter zur Verfügung standen, auch interessierte Bürger in den Vorstand gewählt werden.

Am 30. Mai 2007 endete das „Delegierten-Prinzip“, d.h. ab diesem Zeitpunkt wurde der Vorstand von allen Bürgern gewählt.


Seit dem 02.Oktober 2012 ist die Dorfgemeinschaft Rövenich ein eingetragener Verein und hat den Namen „Dorfgemeinschaft Rövenich gegr. 1975 e.V.“, vorausgegangen war die Verabschiedung einer überarbeiteten Satzung, der das Gründungsprotokoll vom 19.06.1975 zu Grunde liegt.


Heute führt die „Dorfgemeinschaft Rövenich gegr.1975 e.V.“ noch eine Vielzahl von Veranstaltungen mehr aus, die der Förderung des Gemeinschaftsgeistes und dem Zusammengehörigkeitsgefühl in Rövenich dienen. Großen Wert legen wir auf Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche sowie für Senioren.


Die Organe der „Dorfgemeinschaft Rövenich gegr.1975 e.V.“ sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand.

Das Geschäftsjahr endet am 30.Juni eines jeden Jahres.


 

 

 

2019  Rövenich  globbersthemes joomla templates